18. März 2018, 16.00 Uhr

Der Goldkäfer

Theater Basel, Kleine Bühne

Der Goldkäfer
Oper von Kai Fujikura

Ein starker Sturm tobt über der Insel, als Albert und seine Tochter Lilith an die Tür von Sam und dessen Grossvater William klopfen. William öffnet ihnen und berichtet voller Aufregung von seiner neuen Entdeckung, einem wunderschönen, kostbar schimmernden Goldkäfer. Er ist fest davon überzeugt, dass der Käfer magische Kräfte besitzt und versucht mit allen Mitteln, dessen Geheimnis auf die Spur zu kommen. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit immer mehr, und schon bald befinden sich die vier inmitten eines mitreissenden Abenteuers aus Geheimschriften, rätselhaften Piratengeschichten und einem sagenumwobenen Goldschatz.

Basierend auf der gleichnamigen Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe verfasste die preisgekrönte Autorin Hannah Dübgen ein spannungsreiches Libretto, das von Goldrausch, Besessenheit, aber auch von Freundschaft und kindlicher Neugier erzählt. 

Für die Vertonung konnte der bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete japanische Komponist Dai Fujikura gewonnen werden, dessen Werke u. a. beim Lucerne Festival aufgeführt wurden. Humorvoll-spielerisch, den ganzen Farbenreichtum des Orchesters auskostend, erweckt Fujikura die unterschiedlichen Figuren zum Leben und schafft atmosphärische Klanglandschaften von grosser sinnlicher Kraft, die den Zuhörer unweigerlich in ihren Bann ziehen. Fast meint man, den Goldkäfer über die eigene Haut krabbeln zu spüren.

Ticketpreise:
RIG-Mitglieder (reduziert): CHF 34.00 (statt CHF 37.00)